Schwere Rangierdiesellokomotive Baureihe 290 (ehem. V 90)

Nachdem 1964 und 1965 die ersten 20 Vorserieloks bei der Firma MaK in Kiel gebaut wurden und sich in den Erprobungen gut bewährten, begann 1966 die Serienfertigung bei den Firmen MaK und KHD. Seitdem sind die 290er von den meisten Deutschen Rangierbahnhöfen nicht mehr wegzudenken. Auch für kleine Güterzug- und Übergabefahrten werden diese Loks noch heute eingesetzt. Die 290er wurden vielfältig weiterentwickelt.

Bild: 290 189 der HSL Logistig Gmbh im Januar 2018 im Stralsunder Hafengebiet.


 

Technische Daten
Höchstgeschwindigkeit 80 Km/h
Leistung 809 kW
Masse 78,8 t (Dienst)
Länge über Puffer 14,32 m

erstes Baujahr

1964
Achsfolge B'B'

 

www.lokdaten.de.to