Eilgüterzugschlepptenderlokomotive Baureihe 41

Vielseitig verwendbar war die Eilgüterzuglok der Baureihe 41. Es blieb also lange nicht bei den Eilgüterzügen. Auch im Schweren Schnellzugverkehr war die 41 zu sehen. Als Vierkuppler hatte sie nämlich eine bessere Anzugskraft, als viele Schnellzugloks. Sie ist ein "Mischling". Der Kessel stammt von der Baureihe 03, doch die Räder sind von einem geringerem Durchmesser, als bei den Schnellzugloks. Trotzdem waren dieser Baureihe maximal 90 Stundenkilometer erlaubt.

Höchstgeschwindigkeit 90 Km/h
Leistung 1400 kW
Masse 101 t
Länge über Puffer 23,9 m

Baujahr

1936
Achsfolge 1`D1'

 

www.lokdaten.de.to