Rangier- und nahverkehrdampflokomotive Br 8970-75 oder preußische T 3


Die Lokomotiven der Baureihen 8970-75 , auch als preußische T 3 bekannt, waren C-Kuppler, die aufgrund ihrer wenigen Vorratmitnahmemöglichkeiten "nur" im Rangier-und Nahverkehrsdienst tätig waren. Die Lokomotiven dieses Typs sind sehr lange im Einsatz präsent geblieben. 1882 ging das erste Exemplar dieser Reihe hervor und schied bis weit ins 20. Jahrhundert hinein nicht vollständig aus dem Dienst aus.

Bild oben: 89 7296 in Gramzow. Hier gut sichtbar: Die Allan-Trick-Steuerung mit dem Flachschieber.

Bild unten: Dieses Exemplar steht im Lokschuppen Aumühle. Dorthin kam die als "PK 3" bezeichnete Lok, nachdem sie 1902 für die Prenzlauer Kreisbahn gebaut wurde und ab 1935 beim Hochofenwerk in Lübeck als Werkslok ihren Dienst verrichtete.

Bild unten: Der Führerstand der 89 7462 im DB-Museum Koblenz-Lützel.

 

Technische Daten
Höchstgeschwindigkeit 40 Km/h
Leistung 213 kW
Masse 22,5 t
Länge über Puffer 8,5 m

Baujahr

1882
Achsen C

 

 

 

www.lokdaten.de.to