Dieselgetriebene Universallokomotive 232-234 "Ludmilla" (ehemalige 132 der DR)

Die Baureihe 232-234 ist eine schwere Güterzuglokomotive mit Dieselantrieb, die aus russischer Produktion stammt. Die Vorgänger dieser Baureihe waren die Baureihen 130 und 131 der DR, allerdings hatten diese Lokomotiven noch keine Zugheizungsmöglichkeit eingebaut. Diese brachte dann die 232 mit sich und die folgenden Nachfolger hatten diese Einrichtung auch, sodass man diese Lokomotiven als Universallokomotiven bezeichnen kann. Tatsächlich werden heute noch Ludmillas im Personenverkehr eingesetzt, wie zum Beispiel beim "Berlin-Warschau" Express. Der Unterschied zwischen der 232 und der 233 liegt im Motor. Die 233 hat einen anderen Motor, der im Gegensatz zur 232 treibstoffsparender ist. Die 234 sind 232er, welche einen neuen Motor bekamen, der ihnen eine Maximalgeschwindigkeit bis zu 140 km/h ermöglichte und welche eine Wendezugsteuerung bekamen.

Oben: Eine 232 am 8. 12. 2012 im Greifswalder Hauptbahnhof beim Warten auf die Fahrtfreigabe.

Oben: In Mukran steht eine 232. Dort ist auch ein großes Gelände, wo viele Loks des Ludmilla-Typs verrotten.

 

 

Technische Daten:
Höchstgeschwindigkeit 120 Km/h (140 km/h bei der 234)
Leistung  2200kW
Masse 122 t
Länge über Puffer 20,82 m

erstes Baujahr

1982 (232)

1991 (233)

1990 (234)

 

Achsen 6

Datenquellen: http://www.railfan-paige.de/2/Fahrzeuge/Deutschland/BR2xx/234.html 

                          Fahrzeugkatalog der DB 2013, Geramond-Verlag, München 201

www.lokdaten.de.to