Lokalbahnelektrolokomotive E 69 04

Die E 69 04 war eine Ellok aus der Reihe der E 69er. Alle E 69er sind leicht zu erkennen an ihrem Symmetrischen aussehen. Auf zwei Achsen sitzt ein Korpus, der aus einem Führerhaus und zwei verkleidete Vorbauten besteht. Der Führerstand sitzt erhöht genau zwischen den beiden Vorbauten. Die E 69 wurden früher hauptsächlich für Lokalbahnen eingesetzt. Die E 69 04 wurde für die strecke Murnau - Oberammergau extra entwickelt. Darum steht diese Lokomotive auch als Denkmallok vor dem Bahnhof Murnau am Staffelsee (siehe Abbildung unten). Heutzutage sind alle Loks der Reihe E 69 im Museumsbetrieb oder als Denkmallok in "Gebrauch".

 

 

Technische Daten
Höchstgeschwindigkeit 50 Km/h
Leistung 237 kW
Masse ohne Schlepptender 25,6 t
Länge über Puffer ohne Schlepptender 7,75 m

Baujahr

1922
Achsen ohne Schlepptender 2

 

 

 

 

 

E 69 03

Oben: Die E 69 03 steht heute in Koblenz im DB-Museum. Sie wurde auch zwischen Murnau und Oberammergau eingesetzt. Später kam sie in den Rangierdienst. Wie zu erkennen ist, unterscheiden sich die 169 04 und 03 technisch nur gering.

 

Technische Daten
Höchstgeschwindigkeit 50 Km/h
Leistung 306 kW
Masse ohne Schlepptender 26 t
Länge über Puffer ohne Schlepptender 7,35 m

Baujahr

1912
Achsen ohne Schlepptender 2

 

 

 

www.lokdaten.de.to